August 2019 · 13. August 2019
Heute ist ein komischer Tag. Ich habe schon schlecht geschlafen und ganz wirres Zeug geträumt. Dann war ich heute Mittag in einer Gaststätte Mittagessen und da schrie doch ein ganz kleines Baby wie am Spieß. Manche haben sich darüber aufgeregt. Unfassbar! Ich persönlich hatte einfach nur Mitleid mit dem kleinen Wurm und wäre am liebsten hingegangen und hätte alles möglich versucht, um das Baby zu beruhigen. Ich kann weinende Kinder einfach nicht ignorieren. Da werden irgendwie meine...
August 2019 · 07. August 2019
Anbei ein Link zu einem Artikel in der Brigitte zum Buch von Julie von Bismarck über Ihren 7 Jahre währenden Weg zum Kind. Hier geht's zum Link https://www.brigitte.de/familie/mitfuehlen/julie-von-bismarck--sieben-jahre-gefangen-im-kinderwunsch--11616274.html Werbung
07. Juli 2019
Ich bin so wütend ... auf mich selbst. Wie kann es sein, dass ich in den letzten Wochen geglaubt hatte, dass es gut läuft. Und dann kommt eine Schwangerschaftsverkündung. Ich bin gefühlt gegen eine Wand gelaufen und umgekippt. Es hat sich angefühlt wie 3 Schritte vorwärts und jetzt 2 wieder zurück. Ich war so stolz auf mich und jetzt bin ich einfach nur saumäßig wütend. Warum bekomme ich das nicht besser hin? Es ist jetzt 1 1/2 Jahre her und ich falle immer noch in ein derart tiefes...
Juli 2019 · 01. Juli 2019
Puh! Die 1. Woche im neuen Job ist rum und ich bin fix und fertig. Die erste Zeit ist immer so anstrengend, weil man viele neue Informationen verarbeiten muss. Dazu kommt in meinem Fall, dass die stellvertretende Amtsleiterin schwanger ist. Echt toll! Zum Glück ist sie nur noch bis Anfang August da und geht dann in Mutterschutz. Der Bauch ist kaum zu übersehen... Sonst bin ich tatsächlich nach der Arbeit noch an einem See vorbei gefahren, um mich doch abzukühlen. Bei uns hier war es letzte...
Juni 2019 · 26. Juni 2019
Im Juni war ich vom alten Job freigestellt. Diese Zeit habe ich gewusst zu nutzen. Ich habe einfach NICHTS gemacht bzw. war sehr oft beim Baden. In dieser Zeit ist das Thema ungewollte Kinderlosigkeit in den Hintergrund gerutscht, weil ich einfach die schöne, erholsame Zeit genossen habe. Das war sehr schön!
Juni 2019 · 08. Juni 2019
In letzter Zeit war bei mir viel beruflich los, sodass ich tatsächlich kaum Zeit hatte, mir Gedanken bzgl. der ungewollten Kinderlosigkeit zu machen. Und ich muss sagen, das tat auch mal ganz gut. Ich habe jetzt endlich einen neuen Job gefunden - beim Gericht. Da wollte ich schon immer mal hin und jetzt habe ich es tatsächlich geschafft. Ich bin gespannt, ob es mir da gefallen wird. Wenn nicht, was ich mir kaum vorstellen kann, habe ich erstmal nur einen Jahresvertrag ergattert und kann ggf....
Mai 2019 · 15. Mai 2019
Letzte Woche hatten wir den Termin bei der Heilpraktikerin. Ich persönlich bin mit niedrigen Erwartungen an die Sache ran gegangen, auch weil ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen wollte. Mein Mann ist in dieser Hinsicht eh skeptisch, aber er ist bereitwillig mitgegangen. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt. Wir mussten eine Urinprobe mitbringen und die Unterlagen, die wir schon von anderen Ärzten gesammelt hatten. Wir wurden eingehend befragt, nach Vorerkrankungen etc. Dann hat...
Mai 2019 · 01. Mai 2019
Ich hatte ja letztes Jahr berichtet, dass ich eine neue Arbeitsstelle angetreten bin, unter anderem, weil ich eine Veränderung in meinem Leben gebraucht hatte. Leider ist die Firma insolvent und wird in absehbarer Zeit den Geschäftsbetrieb einstellen. Das heißt für mich leider, dass ich schon wieder einen neuen Job suchen muss. Vorläufig werde ich aber Assistentin der Geschäftsleitung. Vielleicht kann ich mich dann auch auf solche Stellen bewerben.
April 2019 · 28. April 2019
Wir haben jetzt doch einen Termin beim Heilpraktiker gemacht. Ob der viel machen kann ist allerdings fraglich. Ich habe kurz die Ergebnisse meines Mannes durchgegeben und es wurde daraufhin schon ordentlich geschluckt. Also ich glaube einfach nicht, dass da viel geht. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Ich werde davon dann berichten.
April 2019 · 09. April 2019
Ich bin gerade völlig am Ende. Man hat mir heute früh so ganz nebenbei gesagt, dass eine Kollegin schwanger ist. Ich konnte die Fassung noch gerade so lange aufrecht erhalten bis ich in meiner Abteilung war. Dann sind die Dämme gebrochen. Ich wollte auf keinen Fall auf Arbeit weinen, aber ich konnte und kann es immer noch nicht stoppen. Zusätzlich zur sehr angespannten Situation auf Arbeit kommt die Schwangerschaft jetzt noch dazu. Echt toll. Ich weiß gar nicht, wie ich das überleben...

Mehr anzeigen