August 2020 · 01. August 2020
Die letzten Wochen war es ein bisschen ruhiger um meinen Blog, weil ich einfach so mit mir selbst beschäftigt war und mit der aktuellen Situation in unserem 3-Familien-Haus. Es ist so, dass ein anderes Paar bei uns im Haus schwanger geworden ist und wir das erstmal unter uns regeln mussten. Da ich ja mit Schwangeren immer noch so meine Probleme habe, vor allem, wenn ich dem nicht aus dem Weg gehen kann, musste eine - für alle Seiten erträgliche - Lösung her. Zum Wohle des Verhältnisses...
Juli 2020 · 30. Juli 2020
Wir versuchen jetzt im August nochmal eine andere KiWu Klinik. Vielleicht reichen unsere Werte ja für eine Insemination. Die Hoffnung stirbt zuletzt und so hoffen wir, dass wir diesen Weg noch gehen können. Drückt uns die Daumen.
April 2020 · 28. April 2020
So, jetzt hat der Ausnahmezustand ein Ende. Seit dieser Woche arbeiten wir wieder ganz normal. Ich bin so urlaubsreif, dass ich mich total auf meinem Urlaub Mitte Mai freue!! Ich hatte seit Februar fast durchgängig Vertretung. Puh, geschafft!
April 2020 · 23. April 2020
Letztens war eine Nichte zu Besuch bei uns. Ich hatte die Kleine lange nicht mehr gesehen. Alles lief gut bis ich, nachdem der Besuch wieder weg war, Ruhe hatte. Dann hat mich die Traurigkeit gepackt, sodass ich ungefähr eine halbe Stunde gebraucht habe, bis ich wieder klar gekommen bin. Das war aber ok für mich. Ich stelle keine großen Ansprüche mehr an mich. Es ist ok, wenn es mir nach einem Besuch kurze Zeit nicht ganz so gut geht, solange es wirklich nur kurz ist. Ich möchte nämlich...
April 2020 · 08. April 2020
Also ich habe die Nase jetzt schon voll von dem doofen Corona! Ich kann meine Familie nicht besuchen, finde mittags kaum was essbares in der Stadt und muss auch noch arbeiten und das bei dem schönen Wetter. Bevor jetzt Widerspruch kommt. Ja, ich weiß, dass andere um ihren Job bangen müssen. Trotzdem fällt es mir echt schwer, bei dem Wetter im Büro zu sein... Es wird echt Zeit, dass der Spuk vorbei ist. Ich hab nämlich keine Lust den Sommer auf meinem Balkon zu verbringen, statt am See...
Februar 2020 · 28. Februar 2020
Im Februar gabs Geburten in meinem Umfeld. Ich hatte mich schon vorher wochenlang mit Babydecken und Socken "gequält". Versteht mich nicht falsch, ich hab das gerne gemacht. Bloß war das emotional schon eine Herausforderung. Aber ich hoffe, dass ich damit eine Freude machen konnte. Beim Besuch im KH war ich auch gar nicht so traurig, sondern ich hab mich tatsächlich auf den kleinen Wurm gefreut. Da war ich echt stolz auf mich, dass ich das so geschafft hatte.
Februar 2020 · 01. Februar 2020
Bekanntermaßen ging es mir um Weihnachten ja leider nicht besonders gut. Besser gesagt, ich war wohl ziemlich - wenn nicht sogar ganz - unten. Mittlerweile bin ich allerdings wieder auf dem aufsteigenden Ast. Ich kann mich auch wieder in Situationen freuen, was ich vorher nicht so gut konnte. Auch ist mir bewusst, dass ich jeden Tag genießen muss, schließlich sind das meine besten Jahre im Leben! Die kann ich doch nicht so - lustlos, traurig, etc. - verstreichen lassen. Ich habe mir...
Januar 2020 · 14. Januar 2020
Wenn ich mich nich gut fühle oder unter Menschen bin, die ich nicht gut genug kenne, um ihnen zu sagen wie es mir wirklich geht, dann setze ich mein Pokerface auf. Das ist manchmal eine ziemliche Herausforderung, aber zuweilen unerlässlich. Ich denke, das dient einfach meinem Selbstschutz. Manchmal brauche ich das. Und dann bröckelt die Fassade in einem unbedachten und evtl. völlig unbedeutendem Moment und ich kämpfe mit meinen Tränen. Manchmal gewinne ich und manchmal nicht.
Dezember 2019 · 26. Dezember 2019
Ich hatte mir Silvester 2018 unter Tränen einen Aufwärtstrend in meinem Leben für das Jahr 2019 gewünscht. Das hat aber leider nicht geklappt. Dieses Jahr werde ich mir wohl wieder das gleiche wünschen. Vielleicht klappt es ja dieses Mal. Ich versuche tagtäglich mit dem klarzukommen, was mir das Schicksal aufbürdet. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich da jemand gewaltig irrt. Jemand hat mal zu mir gesagt, dass jedem nur so viel aufgebürdet wird, wie er auch tragen kann. Ich...
Dezember 2019 · 12. Dezember 2019
Wir haben jetzt die Ergebnisse von der Behandlung bei der Heilpraktikerin. Sie sind immer noch beschissen. 5%-Chance. Wir mussten fast 2 Wochen auf die Auswertung warten. In dieser Zeit war ich nervlich echt extrem angespannt. Die Hoffnung bahnt sich immer ihren Weg und vergiftet einen, obwohl man eigentlich möglichst neutral bleiben sollte. Und so ist es kein Wunder, dass ich mit dem Ergebnis nicht so gut klar komme. Aber machen kann man nichts. Entweder man kommt damit klar, oder eben nicht.

Mehr anzeigen