Januar 2020 · 14. Januar 2020
Wenn ich mich nich gut fühle oder unter Menschen bin, die ich nicht gut genug kenne, um ihnen zu sagen wie es mir wirklich geht, dann setze ich mein Pokerface auf. Das ist manchmal eine ziemliche Herausforderung, aber zuweilen unerlässlich. Ich denke, das dient einfach meinem Selbstschutz. Manchmal brauche ich das. Und dann bröckelt die Fassade in einem unbedachten und evtl. völlig unbedeutendem Moment und ich kämpfe mit meinen Tränen. Manchmal gewinne ich und manchmal nicht.
Dezember 2019 · 26. Dezember 2019
Ich hatte mir Silvester 2018 unter Tränen einen Aufwärtstrend in meinem Leben für das Jahr 2019 gewünscht. Das hat aber leider nicht geklappt. Dieses Jahr werde ich mir wohl wieder das gleiche wünschen. Vielleicht klappt es ja dieses Mal. Ich versuche tagtäglich mit dem klarzukommen, was mir das Schicksal aufbürdet. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich da jemand gewaltig irrt. Jemand hat mal zu mir gesagt, dass jedem nur so viel aufgebürdet wird, wie er auch tragen kann. Ich...
Dezember 2019 · 12. Dezember 2019
Wir haben jetzt die Ergebnisse von der Behandlung bei der Heilpraktikerin. Sie sind immer noch beschissen. 5%-Chance. Wir mussten fast 2 Wochen auf die Auswertung warten. In dieser Zeit war ich nervlich echt extrem angespannt. Die Hoffnung bahnt sich immer ihren Weg und vergiftet einen, obwohl man eigentlich möglichst neutral bleiben sollte. Und so ist es kein Wunder, dass ich mit dem Ergebnis nicht so gut klar komme. Aber machen kann man nichts. Entweder man kommt damit klar, oder eben nicht.
November 2019 · 07. November 2019
Kürzlich waren wir auf einer Hochzeit eingeladen. Mit dem Hochzeitspaar und den dazugehörigen Freunden haben wir jetzt nicht so viel zu tun. Deshalb wussten sie bis dato nichts von unserem "Problem". Das hat sich an dieser Hochzeit teilweise geändert. Wir wurden wieder einmal auf das Thema Kinder angesprochen. Dass wir uns doch gleich mal an den Kinderwagen gewöhnen könnten und wann es denn bei uns endlich soweit wäre. Die Antwort meines Mannes war nur: "Das ist ein sehr schwieriges...
September 2019 · 23. Oktober 2019
Ich war dieses Jahr an einem "neuen" See. Und da blieb ich nicht lange allein. Der See ist ganz in der Nähe von meinem neuen Job, sodass ich nach der Arbeit schnell dort sein kann. So habe ich in diesem tollen Sommer viele Stunden an diesem See verbracht, bin ziemlich braun geworden und habe neue Freunde gefunden. In einem älteren Artikel habe ich mal geschrieben, dass ich mir meine neuen Freunde danach aussuchen möchte, dass sie keine Kinder haben. Tja, das hat ja gut geklappt... Denn 1...
September 2019 · 18. September 2019
Für alle, die diese Abkürzung nicht kennen: Geschlechtsverkehr nach Plan Bevor ich hier jetzt richtig loslegen kann, muss ich eine Randnotiz für meine Familie, Freunde etc. schreiben: Wenn ihr dieses sehr persönliche Thema nicht lesen wollt, könnt oder sonstiges, dann klickt JETZT weg!!! Das ist nichts für Sensible oder Prüde. ---------------- Ich weiß nicht, ob ich euch zuviel zumute, aber von Beschönigungen hat ja keiner was... --------------- Alle, die sich in der Phase des aktiven...
August 2019 · 19. August 2019
Letztens habe ich versucht meinem Mann zu erklären, warum ich mit Schwangeren so ein großes Problem habe und mit Neugeborenen/Kleinkindern nicht. Meine Argumentation ist folgende: Bei Schwangeren habe ich immer das Gefühl vorgeführt zu bekommen, wie leicht es doch ist, schwanger zu werden. Zudem habe ich dann das Gefühl, dass ich als Frau auf ganzer Linie versage, weil ich kein Kind bekomme. Bei Neugeborenen/Kleinkindern verhält es sich dagegen komplett anders. Da erwacht offensichtlich...
August 2019 · 13. August 2019
An dieser Stelle möchte ich euch einfach mal dafür danken, dass ihr meinen Blog lest und mir Kommentare und Nachrichten schickt. Es bewegt mich immer sehr eure Nachrichten zu lesen. Zumal ihr (fast) das Gleiche durchmacht wie ich. Es berührt mich total! Ihr gebt mir das Gefühl nicht vollkommen verblödet zu sein. VIELEN DANK!!
August 2019 · 13. August 2019
Heute ist ein komischer Tag. Ich habe schon schlecht geschlafen und ganz wirres Zeug geträumt. Dann war ich heute Mittag in einer Gaststätte Mittagessen und da schrie doch ein ganz kleines Baby wie am Spieß. Manche haben sich darüber aufgeregt. Unfassbar! Ich persönlich hatte einfach nur Mitleid mit dem kleinen Wurm und wäre am liebsten hingegangen und hätte alles möglich versucht, um das Baby zu beruhigen. Ich kann weinende Kinder einfach nicht ignorieren. Da werden irgendwie meine...
August 2019 · 07. August 2019
Anbei ein Link zu einem Artikel in der Brigitte zum Buch von Julie von Bismarck über Ihren 7 Jahre währenden Weg zum Kind. Hier geht's zum Link https://www.brigitte.de/familie/mitfuehlen/julie-von-bismarck--sieben-jahre-gefangen-im-kinderwunsch--11616274.html Werbung

Mehr anzeigen